Tell-Versammlung im Lindenhof

Ein seltenes Ereignis erlebte die Tell-Kompanie 1909 der Lintorfer Bruderschaft am gestrigen Freitagabend. Die Monatsversammlung fand erstmals bei Tell-Mitglied Lutz Lohmann im Lindenhof statt. “Grund ist die Renovierung unseres Kompanielokals”, begründete Tell-Vorsitzender Dirk Steingen den ungewöhnlichen Versammlungsort. 14 Tell-Mitglieder fanden den Weg in das Lokal an der Duisburger Straße.

“In den vergangenen 20 Jahren haben wir vielleicht zwei oder drei Monatsversammlungen nicht im Stammlokal Bürgershof abhalten können”, erinnert sich Geschäftsführer Walter Perpéet. Da grenze es fast an ein Wunder, dass kein Tell-Kamerad vor den verschlossenen Türen der Gaststätte im Dorf gestanden habe.

In ihrer über 100-jährigen Geschichte hatte die Tell-Kompanie tatsächlich nur zwei Vereinslokale. Von 1909 bis 1961 trafen sich die Schützen in der Gaststätte Zur Post. Heute ist hier die EssBar zur Post. Für viele Lintorfer ist es auch einfach Plönes. Benannt nach dem langjährigen Wirt der Post nach dem Zweiten Weltkrieg. Seit 1961 ist die Tell-Kompanie nun im Bürgershof. “Da wollen wir auch die nächsten Jahre bleiben”, so der Tell-Vorsitzende.