Von Königsfahrt bis Vögelweib

König 2018

Tell-König 2017 und 2018

Alle zwei Jahre fährt die Tell-Kompanie Lintorf auf Auswärtstour um einen neuen König zu ermitteln. Dieses Jahr ging es nach Lennestadt-Burbecke in das nahe gelegene Sauerland. Bei einer kurzen Rast während der Busfahrt sorgte Andreas Preuß als letztjähriger König mit seiner Königin Elke für eine angemessene Stärkung der diesjährigen Teilnehmer. Nach Ankunft und Bezug der Unterkünfte begann die Ermittlung des neuen Königs mit einem kleinen Schützenzug. Um den erforderlichen Rahmen herzustellen mussten einige „Rollen“ vergeben werden. So wurde Vorsitzender Dirk Steingen kurzerhand zum Pastor mit seiner Haushälterin Joseffa (Hildegard Quack) Hauptmann Peter Böning wurde zum 2.Offizier degradiert und Bert Manteufel zum 1.Offizier ernannt. Des Weiteren wurde ein Vögelweib (Bettina Schmidt für das präsentieren des Vogels bei der Parade), das Flintenweib (Elke Preuß), der Tambourmajor Klüngels Karl (Wilfried Senkel) und der Fähnrich (Felix Schulze) ausgewählt und überzeugten vollends in Ihren Rollen.

Beim Schießen wurde dann eine vollkommen neue Erfahrung gemacht, da dieses Jahr kein extra Damenprogramm aufgestellt wurde, sondern die anwesenden Damen mit auf den Vogel schießen durften. Beim Schießen zeichneten sich folgende Schützen aus.

Krone – Felix Schulze, Apfel – Elke Preuß, Zepter – Johannes Kannengießer

Auch die Ermittlung des Königs erfolgte in diesem Jahr durch Unterstützung der Tell-Damen. So kam es wie es kommen musste. Dieses Jahr wurde Hartmut Schmidt aufgrund eines Kunstschusses von Bettina Schmidt zum König „geschossen“. 

Nach Ende des Schießen wurde die Tell-Kompanie mit einem musikalischen Highlight von Johannes Kannengießer und Hartmut Schmidt erfreut. Es folgte eine schöne Feier in ansprechendem rustikalem Ambiente bis spät in die Nacht hinein. 

Nach dem Frühstück im Kompanierahmen und einem kurzen Frühschoppen wurde die Rückfahrt als Vorbereitung für das Länderspiel am Abend genutzt. Leider konnte die Nationalmannschaft, die bei Vorsitzendem Dirk Steingen versammelten Tellaner, nicht vollends überzeugen und musste sich Mexico mit 1:0 geschlagen geben.