Ehrenmitgliedschaft und ein neuer Geschäftsführer

Die Jahreshauptversammlung ist ein wesentlicher Bestandteil des Vereinslebens. Vom Stillstand bis zu richtungsweisenden Entscheidungen kann alles dabei sein. Die Festlegung der Anzahl der Mitglieder war vor 20 oder 30 Jahren ein stark diskutierter Punkt welcher heute den Schützen nur noch ein müdes Lächeln abringt. In diesem Bewusstsein, mit dem Wissen der Wichtigkeit der JHV, waren alle aktiven Tell-Kameraden bei der Versammlung anwesend um die weiteren Geschicke des Vereins mit zu bestimmen.

Neben den normalen wiederkehrenden Punkten wie Jahresrückblick, Rechnungslegung oder auch der Wahl des Kompanielokals kam es in diesem Jahr zu zwei Besonderheiten. Nach der wiederwahl des ersten Vorsitzenden Dirk Steingen, trat das Urgestein des Vorstandes und der langjährige Geschäftsführer der Tell-Kompanie Walter Perpeet nicht erneut zur Wahl für das Amt als erster Geschäftsführer an. Durch einstimmige Neuwahl wurde Marc Dutschke neuer erster Geschäftsführer der Tell-Kompanie. Im Anschluss wurde Walter Perpeet als Dank und Anerkennung, für seine Tätigkeiten im Vorstand, zum Ehrenmitglied der Tell-Kompanie ernannt.

Die einzelnen Tagesordnungspunkte wurden professionell in kürzester Zeit abgearbeitet bis der sagenumwobene Punkt “Verschiedenes” angesprochen wurde. Der ein oder andere Kamerad rechnete schon mit einer frühen Heimkehr bis aus einem simplen Beschaffungsvorgang von Anzugsjacken der Schluss gezogen wurde, dass man sich ja auch grundsätzlich mit einer neuen “Tracht” oder auch “Uniform” befassen müsste. Zusätzlich kamen noch weitere Punkte hinzu die den einen oder anderen glauben ließen, dass der zweite Vorsitzende wohl keine Lust hatte nach Hause zu gehen.

Nach Abschluss der verschiedenen Punkte wurde die Versammlung, doch wesentlich später als Anfangs vermutet, durch den ersten Vorsitzenden Dirk Steingen beendet und die Tellaner gingen bis spät in die Nacht zum gemütlichen Beisammensein über.