Neun Tellaner bauen Krippe ab

Nach dem Abbau der Weihnachtskrippe in St. Johannes gönnten sich die Tellaner eine Tasse Kaffee. Die hatte ihnen Gabi Oberem, Hausmeisterin im Pfarrzentrum, spendiert. Knappe 40 Minuten brauchten Peter van Balsfort, Hartmut Schmidt, Dirk Steingen, Peter Quack, Werner Schellscheidt, Michael van Marwick, Wilfried Senkel, Johannes Kannengießer (von links) und Andreas Preuß (Fotograf) um die Krippe abzubauen.

Werner Schellscheidt, er organisiert den Krippenaufbau und Krippenabbau bei der Tell-Kompanie, war beeindruckt: “Es ist toll, wie eingespielt wir inzwischen sind.” Jeder wisse, was zu tun sei und wohin die Figuren, die Kulissen und die vielen anderen Untensilien kämen.

Tell-Vorsitzender Dirk Steingen war erneut überrascht, wie viele Tellaner bei diesem Termin helfen: “Ich freue mich riesig über den Eifer, den die Tell hier jedes Jahr wieder zeigt!”